Aktuelle Meldungen

Shanghai: Auf der Suche nach weihnachtlichen Spuren

Weihnachtsmarkt

Gerne hätte ich für einen stimmungsvollen, adventlichen Jahresabschluss meiner Erlebnisberichte aus dem Fernen Osten gesorgt, aber da gibt es aus Shanghai nicht viel beizutragen. Wer sich das ganze Jahr lang auf Tannenduft, gebrannte Mandeln, Weihnachtsplätzchen, ein Lichtermeer in den Innenstädten und adventliche Klänge gefreut hat, der wird hier enttäuscht. Wie soll es auch anders sein in einem traditionell nicht christlichen Land. Aber wer suchet, der findet. Auch in Shanghai werden hier und da Spekulatius, Christstollen und Marzipan angeboten. Und Weihnachtsschmuck und Plastiktannen – je bunter und glitzernder, desto besser! Die Chinesen haben schon eine große Vorliebe für Kitsch. Ich habe selten eine solche Ansammlung von Schneekugeln in allen Größen und Formen – mit Schneegebläse oder traditionell zum Umdrehen – gesehen wie hier. Und wo es sie gibt, da steht auch garantiert eine Traube Menschen davor und fotografiert begeistert die künstlichen Winterlandschaften.

Aber auch auf Weihnachtsmarkt und Glühwein müssen wir hier nicht ganz verzichten. Die deutsche Community ist durchaus groß und so sorgen Vereine und z. B. auch ein ortsansässiges bayerisches Brauhaus für heimatliche Stimmung und ein recht ansehnliches kulinarisches und kunsthandwerkliches Angebot. Auch wenn dann eben kleine Drachen und Pandabären anstelle von Engeln in den Weihnachtsbaum gehängt werden.

Wir freuen uns nun aber sehr auf die „echte“ deutsche Weihnacht und den Jahreswechsel in heimatlichen Gefilden – um dann nach unserer Rückkehr geradewegs auf das wichtigste Fest des chinesischen Kalenders, Chinese New Year, zuzusteuern…

In diesem Sinne eine frohe Advents- und Weihnachtszeit und auf ein gesundes „Wiederlesen“ im Jahr 2019!

 


 

Das Lingua-Team ist bekanntermaßen reisefreudig, und so hat es Claudia aus dem Admin-Team mit ihrer Familie für eine längere Zeit nach Shanghai verschlagen. Von dort berichtet sie künftig regelmäßig in unserer Rubrik wikiLINGUA über ihre Eindrücke aus der spannenden und wohl westlichsten Metropole Chinas.

13.12.2018