Interkulturelle Trainings

Brasilien

Die ehemals portugiesische Kolonie Brasilien hat viele Eigenarten und eine keineswegs homogene Bevölkerung, die teilweise indigene, aber auch europäische Wurzeln hat oder noch ohne Kontakt zur restlichen Welt lebt. Die República Federativa do Brasil exportiert in erster Linie Soja, Kaffee und Rohöl nach Deutschland und kauft Autos, chemische und pharmazeutische Produkte.

2013/2014 findet in Brasilien unter dem Motto „Deutschland + Brasilien. Wo Ideen sich verbinden“ das Deutschlandjahr statt, um die Beziehungen zwischen den beiden Ländern sichtbarer und intensiver zu gestalten.

Brasilianer sind im Allgemeinen sehr stolz auf ihr Land, und gerade im geschäftlichen Kontext sollten Themen wie Kriminalität, Armut und Korruption nicht thematisiert, sondern lieber der Fußball gelobt werden.

Zudem unterscheidet sich das Zeitempfinden im Land der Samba und des Karnevals in den Metropolstädten, in denen Termine sehr genau eingehalten werden, von der Pünktlichkeit in der Hauptstadt Rio de Janeiro, in Salvador und ländlichen Gegenden, in denen die Uhren noch mindestens 15 Minuten langsamer ticken. Davon sollten sich deutsche Geschäftsleute aber nicht anstecken lassen, da sie immer noch als Inbegriff der Pünktlichkeit gelten und lieber in Kauf nehmen sollten, etwas zu warten.


Themenauswahl:

 

1. Brasilien: Gestern und Heute

 

  • Von der Kolonie zur Republik

  • Aktuelle Wirtschafts- und Regierungspolitik, Konflikte und Lösungsansätze

  • Land und Leute: Geographie, Religion, Bevölkerung und Einwanderung

     

2. Brasilien und Deutschland im Vergleich    

 

  • Kulturelle Unterschiede

  • Kulturdimensionen und Kulturstandards  

  • Gegenseitige Wahrnehmung und Stereotype

     

3. Brasilianische Unternehmenskultur 

 

  • Business-Etikette und Dresscode

  • Begrüßung und Vorstellung

  • Sitzordnung

  • Nähe und Distanz der Beziehungsebenen

  • Management-Stil und Führungsverhalten

  • Zeitmanagement und Umgang mit Regeln 

  • Umgang mit Behörden, Kunden und Lieferanten

  • Strategien zur Konfliktlösung

  • Verhandlungstaktiken

     

4. Alltagskultur    

 

  • Sprachverhalten und Schriftverkehr: sensible Themen

  • Private Kontakte: Etikette, Geschenke, Gastfreundschaft

  • Essen und Trinken

  • Bürokratie, Sicherheit

  • Tagesrhythmus

  • Fitnessstudios und Körperkult

  • Sportarten

     

5. Sprachtraining

  • Erste Schritte ins brasilianische Portugiesisch