Interkulturelle Trainings

Tschechien

Das relativ kleine slawischsprachige Land Tschechien an der Moldau ist nicht zu unterschätzen, denn hier wurde unter anderem der Blitzableiter erfunden. Überdies kommen viele berühmte Komponisten und der Karlsbader Kräuterlikör aus der Česká republika.

Ursprünglich aus der Tschechoslowakei entstanden und im Jahre 1992 von der slowakischen Republik abgespalten, besteht Tschechien heute aus den Landesteilen Mähren, Böhmen und einem schlesischen Gebiet. Es hat also eine lange Geschichte sowie einige kulturelle Besonderheiten, die bei Geschäftsbeziehungen nicht außer Acht gelassen werden sollten. Beispielsweise existiert eine streng hierarchische Entscheidungsfindung, die viel Geduld erfordert.

Auch der tschechische Kommunikationsstil weist Besonderheiten auf. Tschechen versuchen bei Verhandlungen immer sehr formell zu sein und vermeiden direkte Konfrontationen. So verwenden sie auch nie ein direktes Nein, sondern umschreiben es mit Ausdrücken wie „Wir werden sehen…“


Themenauswahl:

1. Tschechien: Im Wandel der Zeit

  • Entstehung und Entwicklung des Landes
  • Wirtschaftspolitik für deutsche Firmen: Risiken und Erfolgsfaktoren
  • Tschechien, Osteuropa und die EU
  • Sitten und Bräuche
  • Ferien und Feiertage

2. Die deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen   

  • Wirtschaftspolitik und Abkommen
  • Wirtschaftssektoren
  • Eckdaten im Vergleich

3. Tschechische Unternehmenskultur  

  • Business-Etikette und Kleidungsstil
  • Begrüßung und Anrede
  • Verhandlungen und Kommunikationsstile
  • Pünktlichkeit und Harmonie
  • Humor und Höflichkeit
  • Kritik üben und Konflikte lösen
  • Tabus und Konversationsthemen

4. Alltagskultur und Freizeit

  • Essen und Trinken
  • Bier, Wein und Kristallglas
  • Kunst und Kultur
  • Sport

5. Sprachtraining

  • Grundlagen in Tschechisch