Fettnäpfchen

Island und Grönland

GroenlandIsland

„Warum heißt das grüne Island "Iceland" und das eisüberzogene Grönland "Grönland", dessen Name aus dem Altnordischen kommt und übersetzt Greenland heißt? Wurde die Namen versehentlich vertauscht?

Man nimmt an, dass die Namen durch Beobachtungen und nicht zuletzt aufgrund einer "Wikinger-Marketing-Kampagne" entstanden:

Da um Island herum Eisschollen und Eisberge schwammen, nannte Flóki Vilgerðarson die Insel kurzerhand "Eisland". Erik der Rote hingegen lockte mit dem Namen "Grünland" erste Siedler an (wobei Grönland zu dieser Zeit aufgrund der herrschenden Warmzeit tatsächlich etwas grüner als heute war).

Vielleicht hätten sich die Wikinger untereinander besser abstimmen sollen, doch heutzutage möchte man sich einen Namenstausch auch nicht mehr vorstellen…"

18.11.2019